Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Steuern, Versicherung, Maut und Co.
Benutzeravatar
Markie
Beiträge: 1551
Registriert: So 13. Jul 2014, 11:38

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von Markie » Di 30. Jun 2020, 08:32

Jetzt kann er sich im Hintergrund einen neuen abholen. ;)
Bild
Home of Performance

Benutzeravatar
Hoinzi
Beiträge: 2457
Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:51

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von Hoinzi » Di 30. Jun 2020, 09:20

GolfTDIGTI hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 08:11
Ihr alten Säcke!

In der Sturm und Drangzeit kann das schon einmal passieren. Wir waren auch mal zu sechst im Käfer unterwegs...

Und beim Untersteuern hatte ich bei frontgetriebenen Autos in dieser Zeit einfach mehr Glück als Verstand. Was da schief gelaufen ist...da war mehr als 1x Glück im Spiel.

Zum Glück hatte er wenigstens Glück im Unglück.
Naja, ich war auch mal jung (und ja, auch damals gab es schon Autos) und habe viel Scheiß mit meinem Auto zusammengefahren, bei dem mir heute die Haare zu Berge stehen und ich seinerzeit auch oft einfach nur Glück hatte.

Aber ich habe nie mit Leuten im Auto den starken Max markieren wollen, sondern habe oft mal Situationen falsch eingeschätzt und war dann für diese Gelegenheit einfach zu schnell. Aber es wäre mir nie eingefallen, auf einem Parkdeck mit insgesamt sechs Leuten im Auto den Larry machen zu wollen...
Ein Auto. Mit vier Rädern außen und einem innen.

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 8228
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von Flo » Di 30. Jun 2020, 13:33

Hoinzi hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 09:20
GolfTDIGTI hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 08:11
Ihr alten Säcke!

In der Sturm und Drangzeit kann das schon einmal passieren. Wir waren auch mal zu sechst im Käfer unterwegs...

Und beim Untersteuern hatte ich bei frontgetriebenen Autos in dieser Zeit einfach mehr Glück als Verstand. Was da schief gelaufen ist...da war mehr als 1x Glück im Spiel.

Zum Glück hatte er wenigstens Glück im Unglück.
Naja, ich war auch mal jung (und ja, auch damals gab es schon Autos) und habe viel Scheiß mit meinem Auto zusammengefahren, bei dem mir heute die Haare zu Berge stehen und ich seinerzeit auch oft einfach nur Glück hatte.

Aber ich habe nie mit Leuten im Auto den starken Max markieren wollen, sondern habe oft mal Situationen falsch eingeschätzt und war dann für diese Gelegenheit einfach zu schnell. Aber es wäre mir nie eingefallen, auf einem Parkdeck mit insgesamt sechs Leuten im Auto den Larry machen zu wollen...
Ich denke, das kann ich auch so unterschreiben :D :^^:

Natürlich probiert man sich aus, testet, was kann das Auto, was geht auf der Bahn. Das ist normal und auch wichtig...wie sollte man sonst jemals zu einer eher objektiven Einschätzung von Situationen, Möglichkeiten und Gefahren kommen?

Das Ganze endet aber sehr schnell dann, wenn andere Personen mit im Auto sitzen oder die Verkehrsgegebenheiten keinen Fehler für sich und andere verzeihen.


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 Manual Transmission 250 kW (10/2014) 36.980 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 33.920 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 94.200 km Offroad Vehicle

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 5946
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » Do 2. Jul 2020, 12:14

Mann mit Gips fährt unter Drogen zur Polizeiwache

Drogen, Gips und falsche Richtung: Ein 43-Jähriger, der sich regelmäßig bei der Polizei in Goch (Kreis Kleve) melden muss, hat sich bei seinem jüngsten Termin ausgesprochen dumm angestellt. Wie die Beamten mitteilten, fuhr der Mann aus den Niederlanden am Mittwoch mit Gipsarm und aus der falschen Richtung der Einbahnstraße bei der Wache vor. Sein Auto stellte er auf einem Dienstparkplatz ab und gab dann noch zu, vorher "ein oder zwei" Joints geraucht zu haben. Prompt schrieben ihm die Beamten eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. Warum sich der 43-Jährige regelmäßig auf der Wache melden muss, konnte die Behörde nicht sagen. In der Regel handele es sich in solchen Fällen um gerichtliche Auflagen.
Quelle: https://www.n-tv.de/der_tag/Der-Tag-am- ... 84927.html
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann
e-up! 61 kW/83 PS, Modell 2020 (Elektroflitzer)

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 5946
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » Do 2. Jul 2020, 12:16

Dümmer geht immer...
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann
e-up! 61 kW/83 PS, Modell 2020 (Elektroflitzer)

Benutzeravatar
Hoinzi
Beiträge: 2457
Registriert: Di 8. Jul 2014, 19:51

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von Hoinzi » Do 2. Jul 2020, 12:41

A6 Avant V6 TDI hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 12:16
Dümmer geht immer...
Stimmt, wenn die Karre jetzt noch geklaut wäre...
Ein Auto. Mit vier Rädern außen und einem innen.

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 5946
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: Ein bissal was aus dem Straßenleben..

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » Do 2. Jul 2020, 13:16

Hoinzi hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 12:41
A6 Avant V6 TDI hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 12:16
Dümmer geht immer...
Stimmt, wenn die Karre jetzt noch geklaut wäre...
Stimmt :D . Oder das Auto auf laut getunt worden wäre.
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann
e-up! 61 kW/83 PS, Modell 2020 (Elektroflitzer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast