BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Alles was die Elektromobilität betrifft..
Antworten
Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 9090
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von Flo » Do 19. Nov 2020, 09:24

Chinesische Autohersteller fielen lange mit schamlosen Kopien westlicher Modelle auf. Mit dem D1 setzen BYD und Didi diese fragwürdige Tradition offenbar fort.

üsseldorf Die Liste der dreisten Design-Plagiate auf dem chinesischen Automarkt ist lang: vom Porsche-Macan-Klon, der in China unter dem Namen Zotye SR9 verkauft wurde, bis zur schlechten Rolls-Royce-Kopie GE von Geely im Jahr 2009 fielen die chinesischen Designer immer wieder mit Autos auf, die sehr nah an westliche Vorbilder angelegt waren. Diese Liste ist nun um einen Eintrag länger.

Mit dem D1 haben der chinesische Hersteller BYD und der asiatische Uber-Konkurrent Didi Chuxing am Montag in Peking ein gemeinsames Elektroauto enthüllt. Doch schon beim ersten Blick auf den D1 fällt die optische Verwandtschaft zu einem Modell aus deutscher Produktion auf: Denn beim Design haben sich die Chinesen offenbar stark am neuen VW-Elektroauto ID.3 orientiert.

Chinesische Kunden werden die beiden Autos nicht vergleichen können: Der ID.3 soll in China grundsätzlich nicht angeboten werden, hatten die Produktplaner in Wolfsburg entschieden. Bei den ersten neuen Elektroautos für die Volksrepublik setzen die Wolfsburger vor allem auf SUV.

Nicht nur die Felgen, sondern etliche weitere Designelemente – von den LED-Rückleuchten bis zur Linienführung der Karosserie – erinnern an den elektrischen Volkswagen. Dabei hätte das China-Modell diese optischen Anleihen gar nicht nötig.

Denn mit dem D1 wollen die Chinesen eigentlich ganz eigene Wege gehen – und das Auto vor allem an Fahrer des Fahrdienstes vermitteln. Schon in den kommenden Monaten soll die Produktion starten, im Jahr 2021 könnten schon 100.000 Exemplare vom Band laufen. Auf dem gigantischen chinesischen Mobilitätsmarkt verspricht man sich viel Potenzial.

Seit dem Rückzug von Uber aus China beherrscht Didi Chuxing den heimischen Markt konkurrenzlos. Immerhin: Anders als beim VW ID.3 kann die hintere Tür des chinesischen Konkurrenten geschoben werden - und soll damit besser für Fahrdienste geeignet sein.

Und auch ein weiteres technisches Detail hat das Modell der westlichen Konkurrenz voraus: Verbaut wird laut Herstellerangeben eine kobaltfreie LFP-Batterie mit einer Kapazität von 50 Kilowattstunden, die eine Reichweite von 418 Kilometern erlauben soll. Der Elektromotor im D1 leistet 100 kW (136 PS) und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Damit kann der D1 es durchaus mit dem ID.3 aufnehmen.

Die Marktmacht bringt BYD mit. Auf dem wichtigen chinesischen Elektroautomarkt kommt der Hersteller auf einen Marktanteil von 14 Prozent. Und anders als die westlichen Hersteller bringt BYD auch die Kompetenz in der Batteriezellproduktion mit. Die verbauten Blade-Batterien sollen deutlich weniger anfällig für Fahrzeugbrände sein als gängige Lithium-Ionen-Akkus. Nur in der Designabteilung haben die Chinesen offenbar noch Nachholbedarf. Volkswagen will die Angelegenheit prüfen, hieß es dazu in Wolfsburg.

3-format2020.jpg
2-format2020.jpg

Quelle: https://www.handelsblatt.com/auto/nachr ... obal-de-DE


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 Manual Transmission 250 kW (10/2014) 36.980 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 33.920 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 94.200 km Offroad Vehicle

Benutzeravatar
A6 Avant V6 TDI
Beiträge: 6512
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 08:24

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von A6 Avant V6 TDI » Do 19. Nov 2020, 12:27

Also auffälliger geht´s nicht, das Kopieren!
S6 Avant 4.0 TFSI 331 KW/450 PS S-tronic, mit allem was man brauchen kann
Golf VIII Style 2.0 TDI 110 kW/150 PS DSG

GolfTDIGTI
Beiträge: 2785
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 11:22

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von GolfTDIGTI » Do 19. Nov 2020, 13:59

Ich finds MEGA Geil! Ich wette, wenn die Chinesen heute anfangen, den ID Buzz zu kopieren, kommt er mindestens 5 Jahre früher auf den Markt als das Original.

Wie lange bastelt VW schon daran rum? 16 Jahre? Und jedes Jahr heißt es bald, irgendwann, demnächst und präsentiert eine neue Studie.

Und die Chinesen? Stampfen es einfach aus dem Boden.

Sehr gut!
Toyota Tercel 4WD 06/86 (202.500km)
Volvo V60 D3 Momentum 09/14 (92.000km)
VW Golf Variant SDI 07/02 (333.000km)
VW Caravelle TDI 06/19 (2.000km)

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 9090
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von Flo » Do 19. Nov 2020, 14:08

Der D1 mit den hinteren Schiebetüren ist zudem cooler 8) :D


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 Manual Transmission 250 kW (10/2014) 36.980 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 33.920 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 94.200 km Offroad Vehicle

GolfTDIGTI
Beiträge: 2785
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 11:22

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von GolfTDIGTI » Do 19. Nov 2020, 14:12

Flo hat geschrieben:
Do 19. Nov 2020, 14:08
Der D1 mit den hinteren Schiebetüren ist zudem cooler 8) :D
Richtig! Das Auto ist technisch besser als das Original und sieht besser aus.

Ich wünsche der Firma viel Erfolg!

VW bastelt derweil weiter an Elektropanzern...ja das brauchen wir! Bitte mit Mindestpreis 70-80.000€
Toyota Tercel 4WD 06/86 (202.500km)
Volvo V60 D3 Momentum 09/14 (92.000km)
VW Golf Variant SDI 07/02 (333.000km)
VW Caravelle TDI 06/19 (2.000km)

Benutzeravatar
seahawk
Beiträge: 1663
Registriert: Do 10. Jul 2014, 07:13

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von seahawk » Do 19. Nov 2020, 16:50

VW wird den Wechsel zur E-Mobilität imho wie die meisten aktuellen Fahrzeughersteller nicht überleben. Es fehlt an der Bereitschaft zum Bruch mit der Vergangenheit.

GolfTDIGTI
Beiträge: 2785
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 11:22

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von GolfTDIGTI » Do 19. Nov 2020, 17:36

Jo aller, sie haben ja den e-up.

Ach nee, der wurde ja eingestellt aufgrund 12 Monaten Lieferzeit weil auf einmal Birgit, Heinz und vermutlich noch eine weitere Person aus Wunsiedel sich einen bestellt haben. Ich kenne zumindest niemanden, der solch ein Fahrzeug fährt und sehe es auch nicht im Straßenbild.

Aber trotzdem kann VW nicht liefern. Zum Glück sind die SUV weiterhin bestellbar. Welch ein Glück!!!
Toyota Tercel 4WD 06/86 (202.500km)
Volvo V60 D3 Momentum 09/14 (92.000km)
VW Golf Variant SDI 07/02 (333.000km)
VW Caravelle TDI 06/19 (2.000km)

GolfTDIGTI
Beiträge: 2785
Registriert: Sa 12. Jul 2014, 11:22

Re: BYD und Didi enthüllen eigenes Elektroauto – und es sieht aus wie der VW ID.3

Beitrag von GolfTDIGTI » Di 24. Nov 2020, 11:03

Schönes Video vom neuen D1

https://m.youtube.com/watch?v=jYpCHRp8Iv4
Toyota Tercel 4WD 06/86 (202.500km)
Volvo V60 D3 Momentum 09/14 (92.000km)
VW Golf Variant SDI 07/02 (333.000km)
VW Caravelle TDI 06/19 (2.000km)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast