Countdown für die neue Klassikersaison

Waschen, Polieren, Wachsen..
Antworten
Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 10155
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:24

Countdown für die neue Klassikersaison

Beitrag von Flo » Mi 24. Mär 2021, 17:20

Endlich Sonnenschein und warme Temperaturen: Das ist die perfekte Zeit, um den geliebten Oldtimer oder Youngtimer aus dem Winterschlaf zu wecken – oder sich den ersten eigenen Klassiker zuzulegen. Bei Fragen rund um historische Automobile sind die GTÜ-Classic-Partner die richtige Adresse. „Seit über 15 Jahren geben unsere Partner mit der Zusatzqualifikation Classic ihr Fachwissen an die Kunden weiter“, sagt Alexander Schechinger, Referent Classic bei der GTÜ.

Marktwertanalysen für klassische Fahrzeuge markierten 2006 den Anfang des GTÜ-Engagements in diesem Geschäftsfeld. Daraus ist ein umfassendes und weiterhin wachsendes Dienstleistungsportfolio entstanden. Der Unternehmensbereich heißt seit 2019 GTÜ-Classic und ist regelmäßig auf großen Klassik-Fachmessen sowie bei Oldtimer-Events präsent. Mehr dazu auf der Website von GTÜ-Classic.

Viele Oldtimer- und Youngtimerfreunde stehen in den Startlöchern für die Saison 2021. Hier der Countdown der GTÜ für einen sicheren und erfolgreichen Start.

10... Rundum-Check: Wer seinen Klassiker über den Winter hinweg gut geschützt abgestellt hat, hofft auf einen reibungslosen Start in die neue Saison. Dennoch ist ein sorgfältiges Anschauen und Untersuchen des Fahrzeugs innen wie außen wichtig. Dazu gehört auch die Füllstandkontrolle von Öl (dazu später mehr), Kühlwasser und Bremsflüssigkeit. Die Reifen werden ebenfalls auf Alter, Profiltiefe und sichtbare Schäden geprüft und wieder auf Nenndruck gebracht. Zudem: Vielleicht gibt es letzte kleine Restaurierungsarbeiten aus dem Vorjahr, die nun erledigt werden können?

9... Stromversorgung: Häufig ist die Fahrzeugbatterie nach Saisonende ausgebaut und an ein Erhaltungsladegerät angeschlossen worden. Nach einem Spannungstest wird sie wieder installiert.

8... Reinigung:
Klar, das automobile Schmuckstück war in der kalten Jahreszeit vor Witterung und Straßenschmutz geschützt. Dennoch tun vor der ersten Ausfahrt die Reinigung und Pflege von Lack sowie anderen Oberflächen gut. Und die Gummidichtungen etwa an Scheiben und Türen freuen sich bei dieser Gelegenheit über eine dezent fettende Kur mit Glyzerin.

7... Start frei: Wer gründlich ist, schaut jetzt noch auf Zündkerzen, Luftfilter und Co., bevor er zum ersten Mal im neuen Jahr den Zündschlüssel dreht. Gelingt der Start reibungslos? Wenn der Motor nach kurzer Zeit wieder sauber arbeitet, sollte er sich noch gut warmlaufen dürfen. Das ist wichtig für Punkt 6. Gerne kann das Warmfahren bei einer ersten kleinen Ausfahrt geschehen, die nicht bis in den obersten Drehzahlbereich führen sollte.

6... Ölwechsel: Viele Besitzer eines Klassikers sehen den Saisonstart als optimale Zeit, um das Motoröl zu wechseln. Wichtig ist die passende Zusammensetzung des Öls je nach Baujahr. Vor allem Oldtimer brauchen oft ganz bestimmte Öle. Beim Wechsel ist entscheidend, dass der alte Schmierstoff gut und vollständig aus dem Motor in die Auffangwanne fließt. Bei warmem Motor ist das gewährleistet. Vorsicht, die Ölablassschraube und auch das Öl sind heiß!

5... Zulassung: Ob Saisonzulassung oder H-Kennzeichen – vor der ersten Tour im neuen Jahr ist auch ein Blick auf das hintere Kennzeichen mit der HU-Plakette Pflicht. Steht etwa die Hauptuntersuchung an? Dann sind die GTÜ-Partner mit den eigenen Prüfstellen oder ihrem Service in der Werkstatt des Vertrauens die richtigen Partner.

4... H-Kennzeichen: Feiert der Klassiker in diesem Jahr vielleicht seinen 30. Geburtstag? Das wäre der Stichtag, um ein H-Kennzeichen zu beantragen. Voraussetzung dafür ist ein qualifiziertes Oldtimergutachten. Seit März 2007 bieten die kompetenten Prüfingenieure der GTÜ diese wichtige Dienstleistung an. Auf der Webseite der GTÜ finden sie ihren Partner vor Ort.

3... Wertgutachten: Wer sich einen Klassiker kaufen möchte, braucht verlässliche Informationen zu dessen Zustand und Marktwert. Das liefert ein Wertgutachten durch den GTÜ-Classic-Partner – es ist zusätzlich die Basis für die Absicherung der Investition in ein historisches Fahrzeug. Geht es um die aktuelle Festlegung des Versicherungstarifs, ist auch ein Kurzgutachten möglich. Das Know-how der GTÜ-Classic-Experten ist groß und wird durch das eigene Fahrzeugarchiv gestützt. Hier können die Experten auf mehr als 38.000 Einzelnachweise zu Fahrzeugen von rund 4.000 Marken und viele weitere Dokumente wie Marktwerte und Auktionsergebnisse zurückgreifen.

2... Blick über den Tellerrand: Viele Tipps in diesem Countdown gelten nicht nur für den Start in die Oldtimersaison, sondern für alle Fahrzeuge, die zwischen Herbst und Frühjahr eingewintert waren. Dazu gehören insbesondere Reisemobile, Wohnwagen und Motorräder.

1... Durchstarten: Nun kann die Saison 2021 beginnen! Ausfahrten zu zweit oder auch allein, sind auch in der Pandemie regelkonform und bringen ein Stück Normalität zurück.

0... Wiedersehen: So wird die kommende Oldtimersaison wieder eine Zeit toller Touren mit Gleichgesinnten durch die Lande.


Quelle: https://www.lifepr.de/inaktiv/gtue-gese ... xid/840828


Gruß
Porsche Cayman GTS 981 250 kW (10/2014) 37.200 km Sports Car
Renault Twizy Color 13 kW (04/2012) 40.000 km City Missile
Volkswagen Touareg Terrain Tech 7P6 193 kW (06/2015) 95.200 km Offroad Vehicle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste